ÜBER UNS

Die historische Rixdorfer Schmiede am Richardplatz in Berlin Neukölln. das Foto zeigt die Schmiede schräg von der Vorderseite.
Mitten im Herzen des alten Rixdorf ist unsere Schmiede im Sommer eine kleine Idylle
Wir sind eine kleine, urige Handwerksmanufaktur im Herzen Berlins.  Die Rixdorfer Schmiede ist Berlins älteste Schmiede und steht seit fast vierhundert Jahren am Richardplatz in Berlin-Neukölln. Im Jahr 1624 wurde die Rixdorfer Schmiede das erste Mal urkundlich in einem  ,,Landreiterbrief“ erwähnt. Wir fertigen Messer und  Schmuck nach Kundenwünschen. Wir sind in Berlin der letzte Meisterbetrieb, der noch eigene Klingen schmiedet.  Der Erhalt der Schmiede und des alten Handwerkes liegt uns sehr am Herzen. Wir öffnen unsere Türen für (teilweise landesweite) Veranstaltungen und geben die Möglichkeit sich selber am Handwerk zu versuchen.

 

Ich liebe es, wenn die Augen der Menschen mit ihrem Schmuck um die Wette funkeln!

Schon als Kind hat Katharina Schmuck selbst gebastelt. Damals noch mit Glasperlen und Draht, was man als Kind eben so hat…

Was als einfaches Hobby begann, ist nun zu unvergleichlichem Kunsthandwerk geworden. Und auch wenn sie zwischendurch Musikerin, Lehrerin und Haushalts-CEO war, ist sie doch immer wieder zum Gold und Glitzer zurück gekehrt. Eine Ausbildung und eine Firmengründung später macht sie nun die unterschiedlichsten Menschen mit ihrem wunderschönen Schmuck glücklich.

Ich wollte unbedingt selber ein Schwert schmieden.

und damit fing alles an…

Nachdem Martin als Teenager den Buchklassiker ,,der Herr der Ringe“ entbrannte dieser Wunsch in ihm. Als er 1996 schließlich seine Gesellenprüfung zum Schneidwerkzeugmechaniker in der Fachrichtung Messerschmiede- und Schneidemaschinentechnik abgelegt hatte, konnte er sich diesen Lebenstraum erfüllen. Seitdem ist viel passiert und viele weitere, wunderbare Klingen sind unter seinen Händen enstanden. Seit 2000 ist er nun schon Meister in diesem Handwerksberuf.